Die brennende 66 auf dem Winterball der FFW BHH

Feuer aus – Spot an

66. Winterfest: Die Mitglieder der Feuerwehr Borgholzhausen-Bahnhof feiern mit rund 200 Gästen. Es gibt einen feurigen Start zu der langen und interessanten Ballnacht.

 

Borgholzhausen-Bahnhof - Dramatische Choreographie im Festsaal Hagemeyer Singenstroth. Auf einer Videowand läuft eine Uhr zum Countdown, bei null ein gewaltiger Paukendonner, dann zucken Blaulichter auf einer Einsatzfahrt und eine gasbetriebene 66 brennt auf der Bühne. Plötzlich Blaulicht vor dem Festsaal, zwei Einsatzkräfte mit Atemschutz stürmen in den Saal, löschen mit ihrem Stickstofflöscher die Gaslichter, entführen die brennende Zahl im Halbdunkel.

Bei Vollmond gibt’s das große Abenteuer

Fulminantes Finale im »Sommerwald«: Rund 50 Mädchen und Jungen freuen sich am Abschlusstag der Ferienspiele über den Besuch der Feuerwehr. Und lassen sich zum Ausklang zweier spannender Wochen auf das große Abenteuer einer Übernachtung ein

 

Borgholzhausen (Felix). Mit Blaulicht bog das feuerrote HLF-2 am Donnerstagnachmittag auf die Zufahrt zum Schützenhaus in Westbarthausen ein. Laut heulten die Martinshörner dabei auf. Gefahr war aber nicht im Verzug. Dafür eine gehörige Abkühlung im Anmarsch. Sechs Kameraden des Löschzuges Bahnhof freuten sich nicht nur daran, mit welcher Begeisterung die Ferienspielkinder alles rund ums Fahrzeug erklärt wissen wollten. Zum Schluss winkte noch eine ausgiebige kalte Dusche.

Mitglieder des Showteams im Löschzugs Bahnhof

Winterball bei Hagemeyer:

Der Löschzug Bahnhof lädt zur Party mit eigenem Showprogramm ein. Die Auftritte aus den Reihen der Feuerwehrleute sind aber nicht die einzige Party-Überraschung

Borgholzhausen (anke).   Es ist das 66. Mal, dass die Mitglieder des Löschzugs Borgholzhausen Bahnhof zur Party des Jahres rüsten. Mit möglichst vielen Gästen wollen die Männer und Frauen der Feuerwehr ein buntes Winterfest feiern. Dazu stellen die Blauröcke seit einigen Jahren ein eigenes Programm auf die Beine, das stets gut ankommt.

Volles Haus bei der Feuerwehr

Winterfest: Rund 350 Gäste sahen im Gasthaus Hagemeyer Singenstroth eine spritzige Unterhaltungsshow. Der Live-Auftritt von Mia Beißmann begeisterte das Publikum

 

Borgholzhausen. »Rappelvoll« war der Saal im Gasthaus Hagemeyer-Singenstroth am Samstagabend beim Winterfest des Löschzuges Borgholzhausen-Bahnhof. Die Ankündigung eines eigenen Showprogramms und die auffällige Werbung mit einem nachgebauten Feuerwehrauto auf der WieseamGasthaus hatten Wirkung gezeigt.