Im Ernstfall nicht zögern Besuch

Jungfeuerwehrleute aus Lößnitz veranstalteten mit den Piumer Kollegen an drei Tagen Einsatzübungen. Zuletzt mussten sie einen Hausbrand unter Kontrolle bringen


Borgholzhausen (anke). Als die Löschfahrzeuge und die Drehleiter aus Dissen mit Blaulicht und Martinshorn angefahren kamen, ging manchem Nachwuchsfeuermann und mancher Nachwuchsfeuerwehrfrau das Herz auf. Die Jugend des Löschzugs Borgholzhausen Bahnhof hatte für die befreundete Jugend aus Lößnitz eine große Übung vorbereitet. Das Objekt des Trainings war ein lehrstehendes Haus nahe der Versmolder Straße, das bald abgerissen werden soll. Es galt,in dem verqualmten Gebäude sechs verletzte Personen zu finden.

Stark in allen Disziplinen

Wettbewerb in Steinhagen: Die Jugendfeuerwehr aus Borgholzhausen ist erfolgreich bei der Abnahme der Leistungsspange. Es ist dies die höchste Auszeichnung für Nachwuchsbrandbekämpfer in Deutschland

 

Borgholzhausen (HK). In zahlreichen Wettkämpfen zu Feuerwehrtechnik, Sport und Allgemeinwissen waren die neun Mitglieder der Borgholzhausener Jugendfeuerwehr am Samstag gefordert. Weil sie die Aufgaben erfüllten, steckte ihnen Landesjugendfeuerwehrwart Peer Grieger am Abend die Leistungsspange an.

Feuerwehrnachwuchs mit Freude an der Arbeit

Orientierungsfahrt: 160 Jugendfeuerwehrkräfte aus dem Kreis treten bei feuerwehrtechnischen Übungen gegeneinander an

 

Werther/Kreis Gütersloh. Teamarbeit ist alles. Den gemeinschaftlichenRhythmuszu finden, um erfolgreich helfen zu können, war auch diesmal wieder das Ziel des jährlich neu ausgeschriebenen Wettbewerbs der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Gütersloh. Elf der 13 Gemeinden schickten ein Team aus Nachwuchsfeuerwehrkräften nach Werther. Denn die dortige Feuerwehr war der diesjährige Ausrichter. Im kommenden Jahr wird der Wettbewerb in Borgholzhausen stattfinden, denn diese Mannschaft gewann die sogenannte »Feuerwehrtechnische Orientierungsfahrt 2017« souverän.

Jugendfreizeit der DLRG und der Jugendfeuerwehr

 

Am Montag, 17.07.2017, brach die DLRG Halle (Westf.) gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Borgholzhausen zu ihrer alljährlichen Jugendfreizeit auf, um fünf Tage lang an der Ostsee eine unvergessliche Zeit zu verbringen. 27 Kinder und Jugendlichen sowie 9 Betreuer(innen) waren dabei mit von der Partie.

Borgholzhausens Brandbekämpfer vorn

Zeltlager der Jugendfeuerwehren: Piumer gewinnen technische Wettbewerbe und Orientierungslauf

 

Borgholzhausen/Rheda-Wiedenbrück (ei). Der Sieg für die Gruppe um Jugendfeuerwehrwart Christian Fißmeyer fiel deutlich aus. In Rheda-Wiedenbrück maßen sich beim Zeltlager insgesamt elf Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Gütersloh sowie aus dem thüringischen Heiligenstadt, der mit Rheda-Wiedenbrück befreundeten Stadt.