Feuerlöschertraining

Neben dem theoretischen Wissen wird den Schülerinnen und Schüler während der Feuerwehr-AG auch einiges an Praxis vermittelt. So wurde heute von einem Kameraden der Feuerwehr Borgholzhausen mit einer kleinen Brandsimulationsanlage eine Feuerlöscherübung durchgeführt.

2011-05-18_001Da es in manchen Fällen überlebenswichtig sein kann, über die Funktionsweise und die Anwendung eines Feuerlöscher (ein sogenanntes Kleinlöschgerät) bescheid zu wissen, kann man nie früh genug mehr darüber erfahren. Aus diesem Grund führte Brandinspektor Martin Majewski die Schülerinnen und Schüler der Feuerwehr-AG heute in die Bedienung eines Feuerlöschers ein.

Zu Beginn der AG-Stunde weckte er das Interesse der Teilnehmer zuerst mit der Vorführung einer Spraydosenexplosion (siehe Video unten). "Wenn Ihr eine solche Spraydose bei heißem Sommerwetter im Auto liegen lasst, kann es unter Umständen auch in Eurem Auto zu einer solchen Explosion kommen", mahnte Majewski die Schülerinnen und Schüler zur Vorsicht im Umgang mit solchen Artikeln.

2011-05-18_004Im Anschluss an die Vorführung wurde noch kurz das Wissen über die einzelnen Brandklassen aufgefrischt, welches bereits in einer der früheren AG-Stunden vermittelt wurde. Danach ging es auch sofort los, Martin Majewski erklärte den Anwesenden sowohl die Funktionsweise und die Anwendungsgebiete eines Wasser-, aber auch die eines CO2-Feuerlöschers. Bevor die Kinder dann selbst Hand anlegen durften, demonstrierte er noch einmal eindrücklich, wie CO2 aus einem Feuerlöscher auf Mensch und Material wirken kann. Also gilt beim Einsatz eines CO2-Löscher immer: NIE AUF MENSCHEN RICHTEN!

2011-05-18_006Nun hatten die Mädchen und Jungen der AG die Möglichkeit, selbst einmal einen Feuerlöscher einzusetzen. Dazu startete Martin Majewski seine kleine Brandsimulationsanlage, die mittels Gasbefeuerung eine Flamme erzeugt. Diese Flamme galt es dann mit CO2- oder Wasserlöscher auszubekommen und dabei das richtige Herangehen an einen Kleinbrand zu trainieren. Denn beim Einsatz eines Kleinlöschgerätes ist immer darauf zu achten, mit dem Wind an das Feuer heranzugehen (damit kein Rauch eingeatmet wird) und möglichst dicht an den brennenden Stoff zu kommen. Erst dann kann mit einem Feuerlöscher die gewünschte Löschleistung erzielt werden. Auch ist zu beachten, dass ein Feuerlöscher immer nur zur Bekämpfung eines Klein- bzw. Entstehungsbrandes geeignet ist. Wenn ersichtlich wird, dass sich ein Brand nicht mehr mit einem Feuerlöscher bekämpfen lässt, IMMER die Feuerwehr anrufen!

Am Ende der AG-Stunde waren die Schülerinnen und Schüler vollauf begeistert und können nun mit dem Wissen nach Hause gehen, einen Feuerlöscher im Ernstfall auch bedienen zu können.

{youtube}wvTThCIULyw|350|263{/youtube} {youtube}3mvb-Eek1EY|350|263{/youtube}

Hier sehen Sie, was mit einer Spraydose passiert, wenn diese über einen zu langen Zeitraum einer zu großen Hitze ausgesetzt ist.

Achten Sie also bitte immer darauf, dass Sie Spraydosen von großer Hitze fernhalten.

Bei der Verwendung von Feuerlöschern ist es ganz wichtig, diese auch richtig einzusetzen. Dieses Video zeigt sehr deutlich, wie ein CO2-Feuerlöscher richtig eingesetzt wird und wie man es nicht machen sollte.