Straße für zwei Stunden gesperrt

Verkehrsunfall am Freitagabend: Zwei Fahrzeuge kollidieren in Casum. Feuerwehr muss Betriebsstoffe mit Ölbindemitteln entfernen

 

Borgholzhausen-Casum (HK). Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagabend auf der Kreuzung Hesselteicher Straße/Hörster Straße in Casum. Es entstand Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen, Verletzte gab es nicht. Aus ungeklärter Ursache stießen der Nissan einer Hallerin und der VW Passat eines Borgholzhauseners zusammen.

2002 2015 12 11 001Das Fahrzeug der Hallerin kam auf der Kreuzung zum Stehen, der seitlich getroffene Pkw des Borgholzhauseners landete im angrenzenden Straßengraben. Der herbeigerufene Rettungswagen konnte nach kurzer Zeit abrücken.

Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge war jedoch eine größere Menge an Betriebsstoffen ausgetreten und auf die Fahrbahn gelangt. Außerdem waren Betriebsstoffe in den Straßengraben geflossen, in dem der Passat zum Stehen gekommen war.

Die anwesende Streifenwagenbesatzung der Polizei rief deshalb den Löschzug Borgholzhausen- Bahnhof zu Hilfe. Der Löschzug rückte mit einem Fahrzeug und sieben Einsatzkräften aus.

Die Feuerwehrleute sicherten zunächst die Unfallstelle ab und leuchteten den Bereich aus. Anschließend konnten sie die ausgetretenen Betriebsstoffe auf der Fahrbahn mit einem Ölbindemittel abstreuen und wegfegen. Bei der Ölbekämpfung im Straßengraben kam ein schwimmfähiges Bindemittel für Wasserflächen zum Einsatz.

Während der gesamten Unfallaufnahme war die Hesselteicher Straße im Bereich Hörster Straße/Hölmerweg für knapp zwei Stunden gesperrt. Sie konnte erst nach dem Abtransport der Unfallfahrzeuge wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Quelle: Haller Kreisblatt

 

Dateien:
Haller Kreisblatt vom 14.12.2015 Beliebt
Autor Haller Kreisblatt Webseite Webseite Datum 14.12.2015 Dateigröße 284.39 KB Download 612 Download