„Das hätte auch echt schiefgehen können“

Umstürzende Bäume: Eine Weide fiel gestern Abend auf die Schienen der Haller-Willem-Strecke. Hätte der junge Feuerwehrmann David Mertens nicht so scharfe Augen, wäre es wohl zu einem sehr schweren Zugunglück gekommen

 

Borgholzhausen. „Ich habe aus Zufall gesehen, dass da etwas auf den Schienen liegt“, konstatiert David Mertens trocken. Doch auch wenn er es selbst nicht so sagen würde: Gestern am frühen Abend wurde er zum Helden des Tages. Eines Tages, der nach langer Dürrezeit in einem heftigen Gewitter endete, das vor allem südlich der B68 in Borgholzhausen eine eng begrenzte Schneise der Verwüstung zog. Diese Schäden allein hielten 35 Feuerwehrleute beider Borgholzhausener Löschzüge mehr als in Atem, doch es hätte auch ein noch viel schlimmerer Tag werden können.

Autofahrer wird nur leicht verletzt

Unfall beim Überholen: Der Fahrer des Opel Corsa hatte offenbar Alkohol getrunken

 

Borgholzhausen (anke). Zu einem Unfall mit Totalschaden kam es am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der B68. Ein 31-jähriger Mann aus Halle befuhr die Bundesstraße vom Borgholzhausener Bahnhof kommend in Richtung Halle. Vor der Stockkämper Straße wollte er zum Überholen ansetzen, scherte aus und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er durchschlug einen flachen Graben, fuhr die Böschung hinauf und überschlug sich mit seinem Opel Corsa.

Unwetter sorgt für chaotische Verhältnisse im ganzen Altkreis

Rettungskräfte im Dauereinsatz: Bereits ab dem Nachmittag setzten die ersten Gewitter ein, teilweise mit Hagel. Am Abend wurde es dann richtig heftig

 

Altkreis Halle (ais/anke/nic). Umgestürzte Bäume auf der B68 zwischen Hesseln und Borgholzhausen haben Dienstagabend auf der Bundesstraße für lange Staus in beide Richtungen gesorgt.

Opfer von Feuer und Wasser

Großbrand am Mittwochmorgen: Gleich fünf Löschzüge kämpfen an der Ostbarthauser Straße mit den Flammen. Der Besitzer kann die Erdgeschosswohnung unverletzt verlassen, doch das Gebäude ist sehr schwer beschädigt

 

Borgholzhausen. Frank Wiedey wirkt einigermaßen gefasst, als am Mittwoch gegen 13 Uhr die letzten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Borgholzhausen von der Brandstelle an der Ostbarthauser Straße in Borgholzhausen abrücken. Einsatzleiter Marcus Linse hat zuvor noch einen letzten prüfenden Blick in das schwer geschädigte Gebäude geworfen und den Gashahn im Keller abgedreht. Denn so viel ist klar: Gas wird hier so schnell nicht mehr gebraucht – das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar.

24-Jähriger wird schwerverletzt Unfall auf der B 68

Der 54-jähriger Fahrer eines Transporters übersieht den Motorradfahrer

 

Borgholzhausen (ei). Schwer verletzt wurde gestern Abend gegen 18.35 ein 24-jähriger Gütersloher bei einem Unfall auf der B68. Der junge Mann befuhr die Bundesstraße aus Richtung Borgholzhausen kommend Richtung Halle, als ihm ein 54-jähriger Bulli-Fahrer die Vorfahrt nahm.