Besucher

Heute 47

Gestern 89

Insgesamt 145102

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

JAN22
22.01.2019 - 18:30 Uhr
JF - Fahrzeug- und Gerätekunde

JAN23
23.01.2019 - 18:00 Uhr
LZ Bahnhof - Abgabe Tombola-Preise Winterball

JAN23
23.01.2019 - 19:00 Uhr
LZ Bahnhof - Abrechnung Kartenvorverkauf Winterball

Feuerwerk über den Dächern der Stadt

Silvester heile überstehen: Vom richtigen Umgang mit Böllern und Raketen

Tipps und Hinweise

 

Traditionsgemäß gehören Böller und Raketen zum Abschied des alten Jahres auch bei uns dazu, aber man darf die Explosivkraft der Feuerwerkskörper nicht unterschätzen!
Wir geben Ihnen ein paar Tipps und Hinweise zum sicheren Umgang mit Feuerwerk

  1. Die Gefährlichkeit von Feuerwerk ist in 4 Kategorien unterteilt:

    • Kategorie F4: dürfen ausschließlich von ausgebildeten Pyrotechnikern abgebrannt werden!

    • Kategorie F3: dürfen nur von Personen mit einer speziellen Erlaubnis abgebrannt werden!

    • Kategorie F2: dürfen in der Regel von Erwachsenen abgebrannt werden.

    • Kategorie F1: Feuerwerksscherzartikel und -spielwaren, Tischfeuerwerke, Jugendfeuerwerke: ohne gesetzliche Einschränkung  das ganze Jahr verwendbar.

  2. Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Kategorie F2 ist nur in der Zeit vom 31. Dezember 18.00  Uhr bis zum 1. Januar 01.00  Uhr erlaubt. Die Abgabe darf nur an Personen über 18 Jahre erfolgen.

  3. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung der Feuerwerkskörper (auch der Kategorien F2 und F1!) unbedingt vor dem Abbrennen sorgsam durch!

  4. Schließen Sie in der Silvesternacht unbedingt alle Fenster (auch die im Keller!), alle Belüftungsschächte und denken Sie auch an Ihre Betriebsräume, Garagen, Dachbodenluken, etc.!

  5. Räumen Sie den Balkon leer! Gerade ein vollgestellter Balkon/eine vollgestellte Terasse kann schnell zu einem Brand führen! Sollte es tatsächlich zu einem Brand kommen, löschen Sie nur selbst, wenn dies ohne Gefahr möglich ist! Falls es nicht gelingt, rufen Sie umgehend die Feuerwehr unter der kostenfreien Rufnummer 112, schließen Sie alle Fenster und Türen, warnen Sie andere Hausmitbewohner und verlassen Sie dann zügig das Gebäude!

  6. Die überwiegende Zahl der Feuerwerkskörper ist zum außerhäusigen Gebrauch gedacht! Das Zünden in geschlossenen Räumen, auf dem Balkon oder im Treppenhaus ist eine sehr häufige Brandursache!

  7. Halten Sie Feuerwerkskörper (auch Kanonenschläge, etc.!) NIE in der Hand, wenn sie angezündet worden sind! Zünden Sie Feuerwerkskörper an, wenn diese auf dem Boden liegen, halten Sie dann umgehend 3-5 Meter Abstand ein!

  8. Feuerwerksraketen NIE aus der Hand starten lassen! Wenn Sie Flaschen als "Abschussrampen" nutzen, sichern Sie diese! 
    Der Weg der Rakete muss frei sein, die Rakete muss ungehindert aufsteigen können! Fehlgestartete Raketen NIEMALS erneut anzünden!
    Beschädigte Raketen am Stock dürfen wegen der unberechenbaren Flugbahn NIE gezündet werden!

  9. Geben Sie Feuerwerksartikel der Klasse 2 unter keinen Umständen an Kinder weiter, die diese dann unbeaufsichtigt zünden. Kleine Kinder sollten möglichst während des Feuerwerks beaufsichtigt in der Wohnung bleiben!

  10. In der Nähe von Stroh- oder Reetdächern müssen Sie unbedingt auf die Windrichtung achten und genügend Abstand halten:
    Bei Raketen der Kategorie 2 beträgt der MINDESTABSTAND 200 Meter, bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 1 beträgt der MINDESTABSTAND 50 Meter!

  11. Basteln Sie NIEMALS selbst Feuerwerkskörper zusammen und kombinieren oder "tunen" Sie keine Feuerwerkskörper! Auch das Zusammenlegen verschiedener Feuerwerksbatterien mit Lunten ist höchst gefährlich! Dies kann zu unvorhersehbarem Abbrennverhalten und somit zu schwersten Verletzungen führen ... Ein schlechter Start ins Neue Jahr!

  12. Vorräte, die Sie abbrennen wollen, sollten in gut verschließbaren Taschen (niemals in Körpernähe!) aufbewahrt werden und nach der Entnahme von Feuerwerkskörpern wieder gut verschlossen und abgedeckt werden!

  

Wenn Sie all' dies beherzigen, steht einem sicheren und gelungenen Start ins Neue Jahr Nichts mehr im Wege!

Wir wünschen einen guten Rutsch!