Besucher

Heute 2

Gestern 60

Insgesamt 237524

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

MÄR04
04.03.2024 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Übung - Sonderlöschmittel (♦)

MÄR02
02.03.2024 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Schützenball - Schützenverein Westbarthausen

MÄR05
05.03.2024 - 18:30 Uhr
Jugendfeuerwehr - Tierrettung II – alle

Auto-Brand greift auf Carport und Haus über

Bewohner in der Straße „Am Tempel“ bemerken am frühen Montagmorgen, dass ihr Auto in Flammen steht. Von dort breitet sich das Feuer rasant aus.

 

Borgholzhausen. Schock am frühen Montagmorgen. Die Besitzer eines Wohnhauses in Borgholzhausen an der Straße „Am Tempel“ bemerkten um 6 Uhr, dass ihr Auto aus bisher unbekannter Ursache lichterloh in Flammen stand. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr. Als diese etwa zehn Minuten später vor Ort erschien, brannte auch schon das gesamte Carport. Außerdem waren die Flammen vom Carport auf den Dachüberstand des Hauses übergesprungen. Das Feuer war im Begriff, sich auf die linke Hälfte des Gebäudes auszubreiten. Es war Eile geboten, um das Wohnhaus in der dicht besiedelten Spielstraße zu retten und eine noch größere Katastrophe zu vermeiden.

2023 12 12 hk 001 250px2023 12 12 hk 002„Beim Auslösen des Alarms ist man zunächst bloß von einem Garagenbrand ausgegangen, der wurde aber schnell zu einem Großbrand der Kategorie 3 hochgestuft“, sagte Einsatzleiter Tim Possehl. Die Freiwillige Feuerwehr Borgholzhausen rückte deshalb mit den kompletten Löschzügen Borgholzhausen Stadt und Bahnhof aus – dazu wurde die Drehleiter aus Halle in Anspruch genommen.

Unter der Leitung von Tim Possehl waren 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Sundernstraße war für die Zeit von 6.15 bis 9.45 Uhr für den Verkehr gesperrt. Über die NINA-WarnApp wurde die Bevölkerung zudem vor möglicherweise austretenden giftigen Rauchgasen gewarnt. Die Anwohner sollten während der Löscharbeiten Fenster und Türen geschlossen halten, was sie allerdings bei den unwirtlichen Wetterbedingungen an diesem Montagmorgen mit Regen und Sturm sowieso getan hätten.

2023 12 12 hk 003Bis etwa 8 Uhr kämpften die Einsatzkräfte gegen den Brand, „dann war das Feuer gelöscht, und wir konnten mit den Nacharbeiten beginnen“, informierte Tim Possehl. Mit Beginn der Löscharbeiten wurden die Bewohner des Hauses evakuiert, sie kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Nach Ende der Löscharbeiten konnten sie in ihr Haus zurückkehren. „Das Haus ist bis auf ein Zimmer weiter bewohnbar“, sagte Tim Possehl. Er bezifferte den Gesamtschaden von zerstörtem Auto, Carport, Dach sowie Wohnraum auf etwa 150.000 bis 180.000 Euro.

2023 12 12 hk 004Eine der Hauptaufgaben der Feuerwehr bei den Nachlöscharbeiten war, den reichlich vorhandenen Löschschaum zu beseitigen. Der wurde in Absprache mit der Stadt Borgholzhausen über die Straße „Am Tempel“ den Hang hinunter in die Kanalisation sowie in ein benachbartes Regenrückhaltebecken abgeleitet. Gegen 10 Uhr war dieser äußerst herausfordernde Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr beendet.

 

Quelle: Haller Kreisblatt