Besucher

Heute 6

Gestern 45

Insgesamt 170415

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

August03
03.08.2020 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Gemeinsame Übung mit LZ Bahnhof

August03
03.08.2020 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Gemeinsame Übung mit LZ Stadt (ABC-Einsatz)

August08
08.08.2020 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Sommerfest

Nachbarn verhindern Katastrophe

Beim Abflämmen des Unkrauts an einer Hecke fängt diese Feuer. Kurz danach brennt auch der Balkon.


Borgholzhausen (anke). Gegen 12.30 Uhr ging der Alarm ein, mit 26 Mann rückte die Feuerwehr anschließend aus, fand aber nur noch eine qualmende Hecke vor.Nachbarn hatten geistesgegenwärtig reagiert und den Brand bereits gelöscht. „Die waren so schnell da, schneller als ich schalten konnte“, ist der Bewohner des Zweifamilienhauses dankbar über die nachbarschaftliche Hilfe.

2020 05 11 hk 001 250pxDer Mann wollte mit dem Gasbrenner das Unkraut in der Nähe einer Lebensbaumhecke, die an der Terrasse stand, abflämmen. Plötzlich fing die Hecke Feuer. „Das ganze Ding brannte in einer Sekunde“, so der Bewohner. Das über der Terrasse befindliche Balkonständerwerk brannte nach einigen Augenblicken auch. „Der Rauch zog durch die geöffneten Fenster ins Innere des Hauses.

2020 05 11 hk 002Die Nachbarn kamen mit Schläuchen und löschten den Brand, bevor er Schlimmeres anrichten konnte. Neben der Mannschaft der beiden Löschzüge waren auch die Polizei und ein Rettungswagen angerückt. Die Rettungssanitäter versorgten die im Erdgeschoss wohnende Mutter, die glücklicherweise keine Rauchvergiftung erlitten hatte. Der Schreck angesichts der Feuerwand vor ihrem Fenster war ihr aber arg in die Knochen gefahren, so dass die Frau beruhigt und stabilisiert werden musste.

Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten, entfernte VerkleidungenvomBalkon,um eventuell noch glimmende Glutnester ausfindig machen zu können. Nach einer Stunde war der Spuk vorbei.

„Sie können ruhig schreiben, wie das hier war“, sagte der Bewohner im Gespräch mit dem Haller Kreisblatt. „Damit die Leute das bloß nicht nachmachen“, fügte er an. Das seine Hecke in Augenblicken komplett in Flammen stehen könne, habe er sich bis dahin niemals vorstellen können.

Quelle: Haller Kreisblatt