Besucher

Heute 18

Gestern 34

Insgesamt 153415

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

JUL21
21.07.2019 - 09:00 Uhr
LZ Stadt - Brandeinsatz

JUL22
22.07.2019 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Wasserstellen / Funkausbildung

JUL27
27.07.2019 - 14:30 Uhr
LZ Bahnhof - Ferienspiele

LOGO HK

Großfeuer bei Schüco:

Die Kriminalpolizei verschafft sich gestern besondere Ausblicke auf den Brandherd. Angaben zur möglichen Ursache werden allerdings erst ab heute erwartet. Der Schaden droht noch deutlich größer zu werden

Borgholzhausen. Die Zeichen bei Schüco Alu Competence in Borgholzhausen stehen derzeit auf Veränderung. Das betrifft insbesondere den Bereich der Leitung des Standorts. Frank Wegener ist der neue Mann an der Spitze, während sein Vorgänger Peter Thoelen künftig weniger Verantwortung trägt und nur noch projektbezogen arbeiten wird – siehe dazu auch den untenstehenden Kasten.

 2019 03 29 hk 001 250px„Das war allerdings schon länger geplant und hat mit dem Brand nichts zu tun“, sagt Unternehmenssprecher Peter Lauritzen. Doch während die Belegschaft in diesem Punkt im Rahmen einer Betriebsversammlung klare Erkenntnisse gewinnen konnte, bleiben die Aussagen zu den Veränderungen, die sich durch den Großbrand ergeben, erst einmal recht vage.

2019 03 29 hk 004„Wir werden die Eloxierabteilung hier in Borgholzhausen auf jeden Fall neu aufbauen“, schafft Lauritzen in einem wichtigen Punkt schon mal Klarheit. Gerade das Finish, die Oberflächenveredelung, ist eine wichtige Kompetenz im Bereich der Möbelbeschläge und soll deshalb auf jeden Fall künftig wieder im Unternehmen selbst durchgeführt werden.

Im Augenblick muss Schüco Fremdunternehmen damit betrauen. Doch mit dieser Entscheidung ist noch lange nicht festgelegt, wo diese Abteilung künftig untergebracht sein wird. Natürlich ist der Neuaufbau an alter Stelle eine Alternative, zumal dort bereits die Brandschutzauflagen, wie zum Beispiel die spezielle unterirdische Auffangwanne für das Löschwasser, vorhanden sind. Denkbar ist aber auch eine Verlagerung dieser Abteilung in ein neues Gebäude im südlichen Teil des Firmengeländes.

Entscheidend für diese Überlegungen ist die Optimierung des Ablaufs der Fertigung, bei der zum Beispiel lange innerbetriebliche Transportwege vermieden werden.

 

2019 03 29 hk 003Wie groß der Schaden durch den Brand ist, steht ebenfalls noch nicht fest. Mithilfe von Drohnentechnik verschaffte sich die Kripo gestern einen Überblick. Im Zuge der Untersuchungen in den Teilen der Halle, die den Brand scheinbar unbeschadet überstanden haben, wurden jetzt ebenfalls erhebliche Schädigungen durch die Brandeinwirkung festgestellt. Vermutlich werden sich viele Fragen erst in der kommenden Woche oder gar noch später klären lassen.

Frank Wegener neu an der Spitze

  • 2019 03 29 hk 002Im Rahmen einer Betriebsversammlung wurden am Mittwoch die Mitarbeiter von Schüco Alu Competence in Borgholzhausen über die Veränderungen an der Spitze des Standorts informiert. Neuer Chef des Standorts soll Frank Wegener werden, der bereits seit August des vergangenen Jahres in Borgholzhausen arbeitet.
  • Im Prinzip soll der neue Mann gleich 1,5 Stellen besetzen, denn Helmut Steininger verlässt die Firma Schüco. Und auch der bisherige Standortleiter Peter Thoelen wird in Zukunft beruflich deutlich kürzer treten, erklärte die Firma Schüco gestern.  
  • Allerdings wird Thoelen seine Mitarbeit bei dem Hersteller von Fenster- und Türsystemen nicht vollständig aufgeben. „Peter Thoelen unterstützt uns künftig vor allem durch seine Mitarbeit an Projekten“, drückt es Thomas Lauritzen, der Leiter der Kommunikationsabteilung der Schüco-Unternehmensgruppe, aus.
  • Projekte gibt es bei dem Unternehmen in der nächsten Zeit wohl mehr als genug. Durch die Vernichtung des Eloxierbereichs durch das Großfeuer am 17. März werden einige Umstrukturierungen von Abteilungen am Standort nötig.

 

Quelle: Haller Kreisblatt