Besucher

Heute 32

Gestern 58

Insgesamt 143525

Nächste Termine

DEZ14
14.12.2018 - 16:00 Uhr
JF - Weihnachtskegeln

DEZ15
15.12.2018 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Jahresabschlussfeier

DEZ22
22.12.2018 - 16:00 Uhr
LZ Stadt - (BM) interne Besprechung

Lupo fliegt in Garten

Bei schwerem Unfall in Borgholzhausen mit zwei Verletzten

 

Borgholzhausen (WB). Noch einmal glimpflich ausgegangen ist am Freitagabend ein schwerer Unfall in Borgholzhausen. An der Einmündung Bahnhofstraße/Unter Burg sind zwei Fahrzeuge mit Wucht kollidiert. Von den insgesamt vier Insassen sind jedoch nur zwei Personen leicht verletzt worden.

2018 10 06 wb 001 250pxErsten Meldungen zufolge gingen Polizei und Feuerwehr von mehreren Verletzten aus und die Feuerwehr rückte mit gut 20 Mann aus beiden Löschzügen und vier Fahrzeugen an. Eine 48-jährige Frau aus Borgholzhausen hatte sich – offensichtlich unter Alkoholeinfluss – an das Steuer ihres schwarzen VW Lupo gesetzt und fuhr Richtung Bahnhofstraße – allerdings auf der Gegenspur.

An der Einmündung bog sie Richtung Innenstadt ab, immer noch auf dem linken und damit verkehrten Fahrstreifen. Dort kam ihr ein VW Bulli entgegen. Neben dem Fahrer, einem 59-jähriger Mann aus Beckum gab es weitere drei Fahrgäste.

Es krachte. Durch den Zusammenstoß wurde der Lupo von der Fahrbahn geschleudert und 15 Meter weiter hinter eine Hecke in einen Garten katapultiert.

Zum Glück erlitten nur zwei Insassen leichte Verletzungen, darunter ein 47-Jähriger aus Ennigerloh. Beide Fahrzeuge wurden jedoch heftig demoliert und waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Schaden auf gut 17.500 Euro.

Weil mindestens eine Ölwanne aufgerissen wurde, liefen Betriebsmittel aus. Und die Feuerwehr, die die Unfallstelle auch ausleuchtete, musste Betriebsstoffe abbinden. Da die Borgholzhausenerin vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert hatte, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt.

 

Quelle: WESTFALEN-BLATT