Besucher

Heute 22

Gestern 52

Insgesamt 141556

Nächste Termine

OKT29
29.10.2018 - 18:00 Uhr
LZ Bahnhof - Atemschutzübungsstrecke 6 Personen

OKT29
29.10.2018 - 18:30 Uhr
JF - Sport

OKT31
31.10.2018 - 18:00 Uhr
LZ Bahnhof - Atemschutzübungsstrecke 10 Personen

Unwetter sorgt für chaotische Verhältnisse im ganzen Altkreis

Rettungskräfte im Dauereinsatz: Bereits ab dem Nachmittag setzten die ersten Gewitter ein, teilweise mit Hagel. Am Abend wurde es dann richtig heftig

 

Altkreis Halle (ais/anke/nic). Umgestürzte Bäume auf der B68 zwischen Hesseln und Borgholzhausen haben Dienstagabend auf der Bundesstraße für lange Staus in beide Richtungen gesorgt.

2018 05 30 hk 001 250pxAm Versuch, an die Stelle  heranzukommen, um ein Foto zu machen, scheitert der erste Kollege jedoch. Denn kurz hinter Hesseln ist Schluss mit lustig oder – Anfang von Stau. Kein Problem. Er dreht und fährt unten rum. „Kennen Sie sich hier aus?“, fragt ihn Minuten später der Mann im weißen BMW mit Kölner Kennzeichen. Eigentlich schon. Doch das nützt nichts. Ein Wohnwagen, das gelbe Kennzeichen weist ihn als Niederländer aus, hat sich festgefahren und blockiert die Straße – hier geht nichts mehr. Kein Thema, fährt er eben über Stockkämpen zurück. Doch kurz hinter der Autobahnbrücke wartet die nächste schlechte Nachricht: Zwei Lkw stehen sich gegenüber – auch hier kein Durchkommen. Also zurück zur B68, bei Bostik auf die Straße »Unter der Burg« Richtung Pium und schließlich über Wichlinghausen und Eggeberg nach Halle zurück. Ohne Foto. Mit leerem Tank.

Stattdessen war die Kollegin erfolgreicher und kann das berichten: An der B68 in Höhe der Straße Clever Schlucht hat es gegen 18.50 Uhr gleich ein ganzes Waldstück umgerissen. Mehrere Bäume stürzten auf die Straße. Der Fahrer eines roten VW Golf wurde von einem kleineren Baum getroffen. Glück im Unglück – denn 20 Meter weiter stürzte zeitgleich eine kapitale Eiche auf die Fahrbahn. Der Fahrer blieb unverletzt, zahlreiche Feuerwehrleute des Löschzuges Borgholzhausen und der Feuerwehr Halle waren im Einsatz, um die Bäume kleinzusägen und von der Fahrbahn zu räumen. Die B 68 war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Außerdem sind einige Haushalte in Pium ohne Strom.

2018 05 30 hk 002Landunter wird derweil am Künsebecker Weg in Halle gemeldet. Gleich an mehreren Stellen steht das Wasser teilweise 20, 30 Zentimeter hoch. Den Übergang zur Geschwister-Scholl-Straße können Passanten nicht mehr nutzen, erst recht nicht, wenn sie mit ihren Hunden unterwegs sind. Die Autos, die hier vorbeifahren, lassen das Wasser meterhoch spritzen.

Wie hoch die Schäden sind, die das Unwetter angerichtet hat, lässt sich erst am Mittwoch klären: Die Rettungskräfte waren Dienstagabend im Einsatz, die Leitstelle von Polizei und Feuerwehr noch mit der Koordination beschäftigt.

 

Quelle: Haller Kreisblatt