Besucher

Heute 6

Gestern 65

Insgesamt 136121

Nächste Termine

MAI25
25.05.2018 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Absturzsicherung

MAI28
28.05.2018 - 18:30 Uhr
JF - Sport

MAI28
28.05.2018 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Handhabung Digitalfunk

100.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

 

Borgholzhausen (ei). Großeinsatz für die beiden Löschzüge der Stadt am späten Donnerstagabend um 23.50 Uhr: Im Dachgeschoss eines Hauses am Faßbrink war offenbar ein Klimagerät in Brand geraten, die Flammen hatten dann auf die Einrichtung übergegriffen. Ein 56-jähriger Hausbewohner hatte noch versucht, die Flammen zu löschen. Er musste mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Insgesamt wurden drei Personen rettungsdienstlich behandelt.

2018 04 28 hk 001 250pxNach dem Notruf wurden sofort die Löschzüge Stadt und Bahnhof alarmiert, Löschzugführer Jens Eickmeyer als Einsatzleiter standen so innerhalb kürzester Zeit rund 40 Einsatzkräfte zur Verfügung. Die Bewohner hatten bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehrleute das Wohnhaus bereits verlassen, so dass sich die Brandbekämpfer sofort auf die Löscharbeiten konzentrieren konnten. Bereits auf der Anfahrt zu dem Einsatzort hattensich die beiden Feuerwehrleute des Angriffstrupps mit Atemschutzgeräten ausgerüstet. Nach einer ersten Erkundung der Lage konntensie dann schnell in das Dach-geschoss vordringen und den Brand löschen. Anschließend wurde das völlig zerstörte Elektrogerät ins Freie getragen und das betroffene Zimmer auf Glutneste rüberprüft. Nach rund einer Stunde waren die Arbeiten an der Einsatzstelle beendet. Polizei-Pressesprecherin Katharina Felsch teilte mit, Brandexperten der Behörde haben ihre Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 100.000 Euro.

 

Quelle: Haller Kreisblatt