Besucher

Heute 15

Gestern 18

Insgesamt 146089

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

FEB18
18.02.2019 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Staffelkonzept

FEB19
19.02.2019 - 18:30 Uhr
JF - Gruppe 1: Wasserentnahmestellen

FEB19
19.02.2019 - 18:30 Uhr
JF - Gruppe 2: Pumpen und Aggregate

Feuer aus – Spot an

66. Winterfest: Die Mitglieder der Feuerwehr Borgholzhausen-Bahnhof feiern mit rund 200 Gästen. Es gibt einen feurigen Start zu der langen und interessanten Ballnacht.

 

Borgholzhausen-Bahnhof - Dramatische Choreographie im Festsaal Hagemeyer Singenstroth. Auf einer Videowand läuft eine Uhr zum Countdown, bei null ein gewaltiger Paukendonner, dann zucken Blaulichter auf einer Einsatzfahrt und eine gasbetriebene 66 brennt auf der Bühne. Plötzlich Blaulicht vor dem Festsaal, zwei Einsatzkräfte mit Atemschutz stürmen in den Saal, löschen mit ihrem Stickstofflöscher die Gaslichter, entführen die brennende Zahl im Halbdunkel.

Jörg Elbracht und Niklas Löffeld performen den HolzmichelFeuer aus – Spot an. Das 66. Winterfest des Löschzuges Borgholzhausen-Bahnhof ist eröffnet. Tosender Beifall von den gut 200 Gästen, eine rauschende Ballnacht mit handfester Unterhaltung beginnt und dauert bis in den Morgen.

Löschzugführer Stefan Schlüter begrüßt die Gäste und stellt fest, dass es eigentlich heute das 67. Winterfest sein müsste, aber wegen der Ölkrise 1973/74 sei damals eine Veranstaltung abgesagt worden. „So schreiben wir heute die 66“, sagte Schlüter und heißt zahlreiche Ehrengäste und Vereine und Feuerwehren aus der Stadt und der Nachbarschaft willkommen.

Er übergibt das Mikro an Moritz Zimpel, der den künstlerischen Teil des Abends moderiert. Und der wurde wie immer von feuerwehreigenen Künstlern gestaltet. Thomas Grethe, Thomas Bäcker und Jörg Elbracht vom Festausschuss hatten mit ihrem Team in den vergangenen Wochen hart für die Auftritte trainiert.

2019 01 28 hk 001 250pxEs begann mit einem Medley und 60 Jahren Musikgeschichte: Udo Jürgens, Elvis, Trude Herr, ABBA, Modern Talking, U 96, Stefan Raab und Dua Lipa schauten musikalisch vorbei, wurden von Reinhard Meyer, Robin Grethe, Daniela Bäcker, Jule und Ayleen Grethe, Falko Brömmelsiek, Charlotte Bäcker, Thomas Bäcker und Thomas Grethe, Volker Doht und Ann-Kristin Bäcker mit Playback imitiert. Niklas Löffeld und Jörg Elbracht spielten den Holzmichel.

Aktiv mussten sich acht Gäste aus dem Publikum, unter ihnen der Bürgermeister Dirk Speckmann, am Feuerwehrpokal beteiligen. Dem Gewinner winkte ein 20-Liter-Fass Bier für seine Mannschaft. Die Aufgabe: Aus einem Gewirr von losen C-Schläuchen musste sich jeder Teilnehmer einen schnappen und möglichst schnell aufrollen. Klarer Vorteil für den Jungfeuerwehrmann David Mertens von der Löschabteilung aus der Stadt. Mertens war eindeutiger Sieger und bekam das ausgelobte 20- Liter-Fass Bier, das er wie einen Pokal stolz in die Sitzreihen seiner Kameraden trug.

Mit einem Autosketch, einer Klaviernummer und Cordula Grün von Josh Colow ging das Unterhaltungsprogramm unter langanhaltendem Beifall zu Ende.

Moderator Zimpel gab die Tanzfläche und den Losverkauf frei. 500 Preise lockten in der Tombola und bei der Mitternachtsverlosung über die Abschnitte der Eintrittskarten gewann Birgit Wussow vom Schützenverein Westbarthausen den Hauptpreis der Verlosung, ein Fahrrad.

 

Quelle: Haller Kreisblatt