Besucher

Heute 7

Gestern 55

Insgesamt 158084

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

NOV19
19.11.2019 - 18:30 Uhr
JF - Berufsfeuerwehrübungen

NOV19
19.11.2019 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - BM-Sitzung Löschzugebene

NOV20
20.11.2019 - 18:00 Uhr
LZ Stadt - Atemschutz-Übungsstrecke St. Vit (Gruppe 2)

Preis für den Piumer Bekleidungs-Check

Jugendfeuerwehr: Frag doch das Internet, heißt es für den Nachwuchs der Borgholzhausener Blauröcke. Welche Kleidung er zum Dienst trägt, kann er ganz einfach online ermitteln

Borgholzhausen (ais).

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen verleiht jährlich den Jugendfeuerwehr-Sicherheitspreis. Bei der Preisverleihung im Signal-Iduna-Park, dem Fußballstadion von Borussia Dortmund, wurde die Jugendfeuerwehr Borgholzhausen mit dem ersten Preis, der mit 1.000 Euro dotiert ist, ausgezeichnet.

 

Prämiert wurde der sogenannte Bekleidungs-Check, der den Nachwuchsfeuerwehrleuten hilft, für jeden Anlass und die damit verbundene Gefährdung, die richtige Kleidung auszuwählen. Dazu müssen die Jugendlichen auf der Internetseite der Feuerwehr sieben Fragen mit Ja oder Nein beantworten. „Fährst Du heute mit dem Fahrrad zum Dienst?“ „Ist es heute kalt draußen oder soll es Regen geben?“ „Kannst Du Dich heute beim Dienst durch Anstoßen am Kopf verletzen oder gibt es Gegenstände, die herabfallen können?“ Das sind drei dieser Fragen. Am Ende des Prozesses erscheint ein Foto eines jungen Feuerwehrmanns in der richtigen Kleidung.

Andreas Kruse, André Huchtmann und Christian Fißmeyer haben den Bekleidungs-Check entworfen und umgesetzt. „Immer wieder hat es vorher Anrufe gegeben, bei denen die Jugendlichen gefragt haben, in welcher Kleidung sie zum Dienst erscheinen sollen. Oder aber sie sind in falscher Montur gekommen“, erklärt der Jugendfeuerwehrwart Christian Fißmeyer.

Dabei spielen Sicherheitsaspekte, wie beispielsweise die Nutzung eines Fahrradhelms oder die Ausstattung mit Sicherheitsschuhen, eine wichtige Rolle. Das Programm entscheidet aber auch, welche Kleidung der Witterung oder der Art des Dienstes angemessen ist. So sind die Piumer Jugendfeuerwehrleute immer richtig gekleidet – ohne vorher noch einmal anrufen zu müssen. 
Pokal, Scheck und Urkunde: Der Piumer Feuerwehrnachwuchs freut sich über die Auszeichnung. 

 

Quelle: Haller Kreisblatt