osterparty2017

Feuer im Wald am Hamlingdorfer Weg

40 Einsatzkräfte vor Ort: Aus ungeklärter Ursache brennt es auf einer Fläche von einem Hektar

 

Borgholzhausen (HK). Die Brandserie rund um den Wichlinghauser Weg reißt nicht ab. Wenige Tage nach dem Brand einer Schilffläche sowie einem Feuer neben einem Wertstoffcontainer und nur gut 26 Stunden nach dem Brand eines Strohlagers oberhalb der Heidbrede mussten die Feuerwehrleute gestern um 16.50 Uhr erneut diese Richtung einschlagen.

Flächenbrand in Wichlinghausen 

 

Borgholzhausen (HK).

 

Mit einem Flächenbrand mussten sich die Feuerwehrlöschzüge Stadt und Bahnhof aus Borgholzhausen am Mittwoch beschäftigen. Im Bereich Wichlinghauser Weg hatten hinter dem Sportplatz einige Quadratmeter Schilf auf einer Wiesenfläche gebrannt. Der Brand war größtenteils von selbst erloschen. Die Feuerwehr leistete Nachlöscharbeiten und kontrollierte die Wiese abschließend noch mit einer Wärmebildkamera.

„Von selbst hat sich das nicht entzündet“

 

Borgholzhausen (aha).

Die Rauchsäule war von Weitem zu sehen, und die Kameraden der Löschzüge Stadt und Bahnhof hatten mehrere Stunden zu tun, das Feuer zu löschen: Aus noch unbekannter Ursache ist gestern gegen 13.30 Uhr ein großes Strohlager am Waldrand oberhalb der Heidbrede in Brand geraten. Weil es an dieser abgelegenen Stelle keinen Hydranten gibt, musste das Löschwasser über einen Pendelverkehr vom Ravensberger Stadion herangefahren werden. Von den 70 Großballen blieben am Ende nur noch verkohlte Reste. Dem Landwirt, dem das Stroh gehörte, dürfte ein erheblicher Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden sein. Dass sich das Feuer nicht von selbst entzündet hat, steht für Einsatzleiter Jens Eickmeyer fest. In letzter Zeit hatte die Feuerwehr mehrfach in der Gegend zu tun: Ende März musste sie am Wichlinghauser Weg erst einen Kleinbrand hinter einem Wertstoffcontainer, dann eine brennende Schilffläche löschen. Ob die Brände zusammenhängen, steht nicht fest.

Feuerwehr zwei Mal im Einsatz

Borgholzhausen (HK).

Die Löschzüge Stadt und Bahnhof der Freiwilligen Feuerwehr Borgholzhausen rückten gestern zu einem Kleinbrand am Wichlinghauser Weg aus. Gemeldet waren brennende Gelbe Säcke. Bei ihrem Eintreffen fanden die Einsatzkräfte brennende Kleidungsstücke sowie einen Teppich hinter einem Wertstoffcontainer für Elektroschrott vor. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit einem Schnellangriffsrohr. Bereits am Sonntag waren die Löschzüge mit einer Ölspur im Bereich Nollheide und Bahnhofstraße beschäftigt. Diese letzte sich über die Straßen Am Bach, Wellenstraße und Brinkstraße fort. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle zum Eigenschutz zunächst gegen den fließenden Verkehr, dann streute sie die Ölspur mit Bindemittel ab. Warnschilder an Bahnhofstraße und Wellenstraße machten auf die Gefahr aufmerksam.