Retter im Einsatz: Die Feuerwehr befreit eines der Unfallopfer vom Donnerstag aus seinem Fahrzeug.

Unfallserie soll jetzt enden

Kreuzung B 68/Unter der Burg: Der Rückstau vom Bahnhof behindert die Sicht gefährlich. Die Behörden wollen jetzt gemeinsam nach einer Lösung suchen

 

Borgholzhausen. Am Donnerstag hat es wieder einmal gekracht an der Aufmündung der Straße Unter der Burg auf die B68. Zwei Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer (das HK berichtete). Und es war beileibe nicht der erste Unfall an dieser Stelle. Doch jetzt sind Bemühungen in Gang gekommen, damit sich die Liste nicht immer weiter fortsetzt.

Zwei Schwerverletzte

Dramatisch: Die Feuerwehr befreit einen 81-jährigen Borgholzhausener aus seinem Fahrzeug. Er hatte sich beim Überqueren der Straße verschätzt

 

Borgholzhausen (AG). Und wieder war es die Aufmündungder Straße Unter derBurg auf die B68, an der sich gestern erneut ein schwerer Unfall ereignete. Um 12.15 Uhr reichte der Rückstau vom Borgholzhausener Bahnhof bis zur Abfahrt nach Bödinghausen. Der 81-jährige Borgholzhausener wollte die Bundesstraße mit seinem Geländewagen des Typs Suzuki überqueren.

Flammen wüten auf Acker

Feuerwehr und Landwirte bekämpfen gemeinsam Brand an einem Weizenfeld

 

Borgholzhausen (WB). Gegen 16.20 Uhr am Mittwochnachmittag wurden die beiden Löschzüge der Feuerwehr Borgholzhausen zu einem Flächenbrand an der Straße »Im Felde« alarmiert. Dort brannten auf einem abgeernteten Getreidefeld zwei große Rundballen. Einige hundert Meter entfernt stand noch eine Ballenpresse, die bereits komplett vom Feuer erfasst war.

Hilfe in einer Notlage kennt keine Ländergrenzen

Flammen schlagen aus Ballenpresse: Feuerwehrleute aus Borgholzhausen und dem nahe gelegenen Dissen bekämpfen gemeinsam einen Flächenbrand an der Straße Im Felde. Befreundete Landwirte dämmen das Feuer mit schnell gegrubberten Schneisen ein. Nach einer Stunde ist alles unter Kontrolle

 

Borgholzhausen (HK). Zu einer grenzüberschreitenden Hilfsaktion entwickelte sich der Brand einer Ballenpresse am Mittwochnachmittag. Das brennende Großgerät hatte einen Getreideacker an der Straße Im Felde in Brand gesetzt. Die beiden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Borgholzhausen hatten zur Unterstützung die Kameraden aus Dissen alarmiert.

Krachmacher mit Weckfunktion

In Borgholzhausen warnen bald sechs Sirenen vor Gefahren

 

Borgholzhausen (WB). Das ehemalige Jugendzentrum am Kleekämper Sportplatz bekommt eine Sirene aufs Dach. Die Stadt Borgholzhausen will damit im Katastrophenfall auch den Großteil der Bürger in Kleekamp und Teilen von Westbarthausen erreichen.