Menschenleerer Mazda auf dem Dach im Graben

Großeinsatz der Feuerwehr: Beide Löschzüge rücken am Sonntagmorgen mit sieben Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften aus. Unfallfahrer kann auch nach gründlicher Suche nicht gefunden werden

 

Borgholzhausen (HK). Zu einem kuriosen Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 68 in Borgholzhausen. Ein aus Niedersachsen kommender Pkw der Marke Mazda war auf der Osnabrücker Straße von der Fahrbahn abgekommen. Er kollidierte mit einem Baum und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen.

2003 2015 12 13 001Die alarmierten Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst fanden jedoch nur ein verlassenes Fahrzeug an der Unfallstelle vor. „Als wir um kurz vor halb sieben am Sonntagmorgen an der Unfallstelle eintrafen, lag der Pkw auf dem Dach im Straßengraben“, so Einsatzleiter Stefan Schlüter vom Löschzug Borgholzhausen-Bahnhof.

Um sicherzugehen, dass sich keine Personen unter dem Unfallfahrzeug befanden, wurde der Pkw mit der Seilwinde eines Rüstwagens angehoben und wieder auf die Räder gestellt. Aber auch hier war keine Person zu finden.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Fahrer des Mazda selbst aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend im Schock von der Unfallstelle entfernt hatte, wurde eine Suche eingeleitet. In Absprache mit der Polizei schwärmten Suchtrupps mit Handscheinwerfern und einer Wärmebildkamera in die Umgebung der Einsatzstelle aus. Außerdem wurde der Bereich um das Unfallfahrzeug großräumig ausgeleuchtet.

Nach einiger Zeit der Suche musste diese jedoch erfolglos abgebrochen werden, die Insassen des Pkw blieben verschwunden. Ermittlungen zur Unfallursache und zu den Personen im Fahrzeug hat die Polizei aufgenommen. Die Feuerwehr Borgholzhausen war mit beiden Löschzügen, sieben Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften im Einsatz.

 

Quelle: Haller Kreisblatt

 

Dateien:
Haller Kreisblatt vom 14.12.2015 - 02 Beliebt
Autor Haller Kreisblatt Webseite Webseite Datum 14.12.2015 Dateigröße 284.39 KB Download 509 Download