Flotte Sohle mit den Blauröcken

Winterfest: Feuerwehrleute des Löschzugs Bahnhof laden in das Haus Hagemeyer-Singenstroth ein

 

Borgholzhausen-Bahnhof (hego). Wer arbeitet, der muss auch einmal feiern. Dieses Motto nehmen die Feuerwehrleute in Borgholzhausen-Bahnhof im Winter und im Sommer sehr ernst. Am Samstag, 28. Januar, wird das traditionelle Winterfest im Haus Hagemeyer-Singenstroth begangen. Ab 20 Uhr wird ausgiebig das Tanzbein geschwungen.

2017 01 13 hk 001 250pxBereits um 19.30 Uhr ist Einlass. Für die Unterhaltung sorgt in diesem Jahr die »Express-Partyband«, ein Quartett aus zwei musikbegeisterten jungen Paaren, die viel Erfahrung bei der Auswahl gut tanzbarer Unterhaltungsmusik haben.

Ein Showprogramm wird es in diesem Jahr nicht geben. „Gegenwärtig gibt es in den Reihen der Aktiven keine künstlerisch begabten Feuerwehrleute, die ein solches Programm auf die Beine stellen können“, sagt Holger Siekerkotte vom Festausschuss. „Dafür haben wir mehr Musik und natürlich eine üppige Tombola mit über 300 Preisen und drei hochwertigen Hauptgewinnen“, verrät Siekerkotte. Sicher ist, dass es keine Tiere zu gewinnen gibt, die Zeiten seien vorbei, so der Festausschusssprecher.

Traditionell werden die Karten für den Winterball von den Feuerwehrleuten an der Haustür verkauft, und zwar erfahrungsgemäß deutlich mehr als letztlich Besucher kommen werden. Damit werden die Kosten rund um die Veranstaltung beglichen. Es sei Ehrensache für die Bürger rund um den Bahnhof, auch eine Karte für sechs Euro zu erwerben. Am anstehenden Wochenende, Samstag und Sonntag, werden die Wehrleute deshalb im Ortsteil unterwegs sein. Außerdem gibt es am 28. Januar selbst noch Karten an der Abendkasse.

 

Quelle: Haller Kreisblatt

 

Dateien:
Haller Kreisblatt vom 13.01.2017
Autor Haller Kreisblatt/Herbert Gontek Webseite Webseite Datum 13.01.2017 Dateigröße 346.84 KB Download 93 Download