Rammstein macht Schlager nieder

300 Besucher erleben beim Winterball ein kunterbuntes, bisweilen wildes Programm

 

Borgholzhausen (WB). So manche Stimme dürfte gekrächzt haben nach dem Winterball des Feuerwehr-Löschzugs Bahnhof im Haus Hagemeyer-Singenstroth. Denn neben der Band setzte auch das Team vom Bockbierfest bei seiner Show auf Playback und viel Mitsing-Spaß.

2016 02 01 wb 001 250pxSchon bevor Löschzugführer Stefan Schlüter die Gäste begrüßte und sich bei allen Mitwirkenden bedankte, summte und brummte es nur so im Saal. Denn mehr als 300 Gäste wollten sich das Programm samt ausgiebigem Tanzabend nicht entgehen lassen.

2016 02 01 wb 002Es herrschte daher ein unbändiger Feierwille, der sich leicht an den zahlreich angeforderten Bier-Latten ablesen ließ. So war der Moment der Ruhe bei der Ansprache recht kurz. Stefan Schlüter nutze ihn vor allem, um die Freunde der umliegenden Löschzüge und das Bockbierfest-Team (BBFTeam) zu begrüßen sowie sich besonders bei zahlreichen Spendern für die Tombola zu bedanken. Immerhin hatten diese nicht nur für 300 Preise gesorgt, sondern für noch einmal so viele. Denn pro Eintrittskarte rüstete sich jeder Besucher mit einem weiteren Los. Um Mitternacht wurden hier ein zweites Mal Preise vergeben. »Und dieses Mal gibt es keine Nieten«, versprach Stefan Schlüter.

2016 02 01 wb 003Allerdings zeigten sich die Gäste zunächst wesentlich interessierter an den Überraschungen, die die Freunde des BBF-Teams für den Winterball zusammen gestellt hatten. Nach einer ersten Tanzeinlage mit der »Back to Music«-Band, die extra von der Ostsee nach Ostwestfalen gekommen war, übernahmen daher übergangslos Marcel Mönkemöller, Jean-Luc Rötz, Klaus Damme und Jannick Kattner. Mit Schuhplattler-Einlage und direktem Publikumskontakt beschworen sie den alten Holzmichel herauf. Ein »Schlager-Star«, der dem BBF-Quartett Klaus Damme, Ulrich Schumacher, Peter van Deursen und Brian Payne gar nicht in dem Kram passen wollte. Verkleidet als Hartrocker von Rammstein holten sie in ihrer Nummer zum ironischen Gegenschlag aus. Flankiert wurden sie dabei von einer Garde des Löschzugs Bahnhof, die auf diese Weise ihren Teil zur Show beisteuerte. Schließlich ist die echte Band für ihre umfangreichen feurigen Effekte bekannt.

Effektvoll gestaltete das BBF-Team unter der Leitung von Carina Nollmann auch die weiteren Nummern aus der Disco- und Filmmusical-Welt. Dabei war es nicht nur ihr eigener Spaß an der Show, sondern vor allem die Tatsache, dass die Darsteller immer wieder von der Bühne herunter durch die Reihen der Gäste tanzten, die diese im Handumdrehen für sie einnahm. Mit Schunkeln, Klatschen und Singen wurden die Gäste auf diese Weise selber Teil des kunterbunten Unterhaltungsprogramms.

 

Quelle: WESTFALEN-BLATT

 

Dateien:
WESTFALEN-BLATT vom 01.02.2016 Beliebt
Autor WESTFALEN-BLATT/Eische Loose Webseite Webseite Datum 01.02.2016 Dateigröße 451.98 KB Download 385 Download