Besucher

Heute 36

Gestern 45

Insgesamt 125030

Nächste Termine

OKT27
27.10.2017 - 19:00 Uhr
LZ Bahnhof - Jahresabschlußübung

NOV06
06.11.2017 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Türöffnung / Knoten und Stiche

NOV07
07.11.2017 - 18:30 Uhr
JF - Gruppe 1: Übung Beleuchtung

Der Wind in den Weiden

 

Borgholzhausen (Felix). Gleich drei Mal mussten die Kameradender Feuerwehr am Mittwoch ausrücken, um das Wirken von Sturmtief »Sebastian« im Zaum zu halten. Nach einem ersten Baum, der auf dem Hengbergweg umgefallen war und von den Mitarbeitern des Bauhofs beseitigt wurde, galt es gegen 16 Uhr auch an der Martin-Luther-Straße einen größeren Ast, der auf den Gehweg geraten war, mittels einer Bügelsäge zu entfernen. Einen deutlich größeren Aufwand bedeutete die Abwendung einer akuten Gefahr an der Bielefelder Straße.

2017 09 15 hk 001 250pxHier war eine rund 15 Meter hohe Weide durch Sturmböen gebrochen und auf eine weitere Weide gestürzt. Beide Bäume drohten auf die Fahrbahn zu schlagen. Nach der Sperrung der Bielefelder Straße zwischen Winkelshütter Straße und Barnhauser Straße und Rücksprache mit dem Grundstückseigentümer machte sich das Forst-Unternehmen Kurt Altemöller aus Melle-Wellingholzhausen an die Fällung der beiden Weiden. „Eine schlug danach sogar bis über die gegenüberliegende Leitplanke“, berichtete Wilhelm Wesselmann, einer von insgesamt zehn Kameraden des Löschzuges Stadt, die am Einsatz beteiligt waren.

Mit Hilfe eines Rückezugs wurden die Baumstammteile abtransportiert. Die Bielefelder Straße war in beide Richtungen bis abends gegen 19.30 Uhr gesperrt.

 

Quelle: Haller Kreisblatt